Das Anbaugebiet des Olivenöls „Sole di Sicilia“

Sizilien hat viele erstklassige Anbaugebiete für die Olivenölproduktion. Sie liegen hauptsächlich im Monte Iblei Gebiet, um Messina, Palermo, Trapani, Selinunte, Castelvetrano und im Inneren der Insel. Die Olivensorte „Tonda Iblea“, aus der das Bio Olivenöl ‘Sole di Sicilia’ gewonnen wird, ist wie der Name Olivenöl schon sagt, im Monte Iblei Gebiet zuhause. Die Olivenhaine liegen … Weiterlesen Das Anbaugebiet des Olivenöls „Sole di Sicilia“

Olivenöl – Gold des Südens

Gold des Südens – es klingt so pathetisch, so emotional und doch ist dieser Begriff aussagekräftig, führt er doch direkt zu einer unwiderstehlichen Lebensphilosophie, welche mittlerweile sehr viele Menschen zumindest versuchen sich anzueignen. Es geht um das ganzheitlich gesunde Leben, Körper und Geist betreffend. Den Einstieg zum Austieg aus der Hetzerei des Alltags, der unbedingten … Weiterlesen Olivenöl – Gold des Südens

Olivenöl bei der Bekämpfung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße

Das Olivenöl Extra Vergine ist reich an Phenolen, was zum Teil erklären kann, weshalb dieses Nahrungsmittel das Risiko koronarer Herzkrankheiten herabmindern kann. Die Phenole sind Antioxidantien, die für den Organismus eine Schutzfunktion erfüllen; sie schränken die Zahl der Gene ein, die zu Entzündungen beitragen. Das Nahrungsmittel wurde von einer Gruppe von Forschern unter der Leitung … Weiterlesen Olivenöl bei der Bekämpfung von Erkrankungen der Herzkranzgefäße

Olivenöl und Gesundheit

Das Olivenöl Extra Vergine ist ein wesentlicher Bestandteil der mediterranen Küche, die allgemein wegen ihrer Zuträglichkeit zur Gesundheit anerkannt wird: seit dem November 2010 gehört sie zum WELTERBE DER MENSCHHEIT. Aufgrund von Studien und medizinischen Untersuchungen über einen längeren Zeitraum hinweg konnten die gesundheitlichen und ernährungswissenschaftlichen Qualitäten des Olivenöls Extra Vergine bestätigt werden, was weltweit … Weiterlesen Olivenöl und Gesundheit

Huile d’Olive Mas de Fléchon, ein Öl der Extraklasse

SEIN WERT Olivenöl gilt in den südlichen Ländern als Genussmittel und Medizin. Es ist Balsam für Magen und Darm und fördert die Gesundheit in hohem Masse. Deshalb werden die Bewohner des Mittelmeerraumes in der Regel sehr alt und leiden weniger unter Herz- und Kreislaufkrankheiten als Mittel- und Nordeuropäer. Zudem vermindert der Gebrauch von gutem Olivenöl … Weiterlesen Huile d’Olive Mas de Fléchon, ein Öl der Extraklasse

Olivenöl für die Haut

sanftere haut durch olievenoel

Olivenöl nicht nur ein Speiseöl Olivenöl wurde bereits im alten Griechenland genutzt, um der Gesundheit und Schönheit etwas Gutes zu tun. Das Öl ermöglicht eine verbesserte Aufnahme von Feuchtigkeit und das Entfernen feinem und groben Schmutzes. Auch heute noch wird Olivenöl aufgrund seiner positiven Wirkung gern eingesetzt. Vitamin A und E, ebenso wie freie Radikale, … Weiterlesen Olivenöl für die Haut

Ganz besondere Olivenöle – natives Olivenöl extra

ganz besondere olivenoele

Ravidà ein besonderes Olivenöl Die Oliven für dieses weltbekannte Öl wachsen auf dem 130 Hektar großen Landgut La Gurra, welches dem Baron Nicolo Ravidà gehört. Situiert in Westsizilien, befindet es sich bereits seit dem 13. Jahrhundert im Besitz der Familie Ravidà. Baron Nicolo Ravidà ist bekannt für seine hochmoderne Ölmühle und konnte bereits einige Auszeichnungen … Weiterlesen Ganz besondere Olivenöle – natives Olivenöl extra

Herstellung von Olivenöl

Wer Olivenöl kaufen möchte, sollte sich auch mit der Herstellung und den Qualitätsunterschieden auseinandersetzen. Die Herstellung von Olivenöl beginnt mit der Ernte, welche idealerweise zwischen Oktober und Februar stattfindet, zu dem Zeitpunkt, wenn die Olive langsam ihre Farbe von grün zu violett wechselt. Oliven in bergigen Gebieten werden von Hand gepflügt, wohingegen in ebenen Gegenden vorwiegend Maschinen zur Ernte eingesetzt werden. Bei der Ernte dürfen die Oliven nicht beschädigt werden. Dies hätte erheblichen Einfluss auf die Qualität des Olivenöls. Um eine optimale Qualität zu gewährleisten, sollte spätestens drei Tage nach der Ernte die Pressung stattfinden. Traditionelle Pressmethoden Die traditionelle Pressmethode zeichnet sich dadurch aus, dass die Oliven von Ästen und Zweigen gesäubert und anschließend gewaschen werden. Danach werden sie, samt Kerne, von Mühlensteinen zu einem Brei verarbeitet. Dieser Brei wird anschließen in einer hydraulischen Presse ausgepresst. Diese Mischung aus Fruchtwasser und Öl wird in einer Zentrifuge voneinander getrennt und schließlich gefiltert. Moderne Pressmethoden Bei modernen Pressmethoden kommen Maschinen zum Einsatz, die abgesehen von einer schnelleren Verarbeitung auch einen höheren Ertrag bieten. Zuerst werden die zu verarbeitenden Oliven mehrere Stunden in luftdurchlässigen Containern gelagert, um schließlich per Förderband zur Absauganlage transportiert zu werden, wo die Äste und Zweige abgesaugt werden. Nach dem Waschen, werden die Oliven zerkleinert und anschließend wird der Brei 20 Minuten gerührt. Durch Schläuche wird der Brei in einen Dekanter transportiert, wo eine erste Trennung von Fruchtwasser und Öl stattfindet. Später wird in der Zentrifuge eine erneute Trennung durchgeführt, die sicherstellt, dass es sich bei dem Ergebnis um reines Olivenöl handelt. Geschmacksrichtungen Die Geschmacksrichtung des Olivenöls hängt in erster Linie von dem Zeitpunkt der Ernte ab. Früh geerntete Oliven ergeben einen kräftigen und fruchtigen Geschmack mit einer leichten Pfeffernote. Spät geerntete Oliven sind sehr mild im Geschmack. In unserem Olivenöl Shop erhalten sie beide Sorten.

Wie wird Olivenöl hergestellt? Wer Olivenöl kaufen möchte, sollte sich auch mit der Herstellung und den Qualitätsunterschieden auseinandersetzen. Die Herstellung von Olivenöl beginnt mit der Ernte, welche idealerweise zwischen Oktober und Februar stattfindet, zu dem Zeitpunkt, wenn die Olive langsam ihre Farbe von grün zu violett wechselt. Oliven in bergigen Gebieten werden von Hand gepflügt, … Weiterlesen Herstellung von Olivenöl